Tierfreunschaften: Wie Feinde friedlich miteinander leben

Manchmal werden aus Feinden Freunde. Hunde und Katzen etwa leben nicht selten als Haustier sehr friedlich zusammen. (Foto: dpa)
Manchmal werden aus Feinden Freunde. Hunde und Katzen etwa leben nicht selten als Haustier sehr friedlich zusammen. (Foto: dpa)

Wusstest du, dass es in der Tierwelt immer wieder verrückte Freundschaften gibt? Tiere leben friedlich zusammen, obwohl sie eigentlich als Feinde gelten. In einem Zoo in der deutschen Hauptstadt Berlin gab es zum Beispiel einmal eine Katze, die mit einem Bären zusammenlebte.

Diese beiden waren unzertrennlich: Die Bärin Mäuschen und die Katze Muschi. (Foto: dpa)

Diese beiden waren unzertrennlich: Die Bärin Mäuschen und die Katze Muschi. (Foto: dpa)

In Russland wurde ein Hund zur Ersatzmama für Tigerbabys.In dem Land hatte sich auch in einem Zoo ein junger Leopard mit einer kleinen Ziege angefreundet. Dabei sind Ziegen in der freien Natur eher ein Leckerbissen für Raubkatzen.

Das Tier ist es gewohnt, gefüttert zu werden

Wie es zu so einer Freundschaft kommt, ist nicht sicher. „Es kann sein, dass der Leopard im Zoo die Ziege gar nicht als Beute sieht, so wie er das in der Natur erlernt hätte“, sagt der Experte Andreas Kinser. Im Zoo ist die Raubkatze gewöhnt, gefüttert zu werden – mit Fleischhappen. Wie eine Ziege sieht das Fleisch nicht mehr aus.

Diese beiden hatten sich in einem Zoo in Russland angefreundet. (Foto: dpa)

Diese beiden hatten sich in einem Zoo in Russland angefreundet. (Foto: dpa)

Auch Haustiere leben oft sehr friedlich miteinander: Hund und Katze zum Beispiel. Obwohl die eigentlich nicht so gut zusammenpassen. Wenn zwei Menschen ganz unterschiedlich sind und sich dauernd streiten, sagt man ja auch: „Die sind wie Hund und Katz.“

Es kommt auf die Persönlichkeit des Tieres an

Oft verschiedene Haustiere miteinander leben können, das ist oft eine Frage der Erziehung und Gewöhnung, sagt der Fachmann Andreas Kinser. Es kommt auch ein wenig auf die Persönlichkeit der Tiere an.

Dicke Freunde: Ob das bei Hunden und Katzen klappt, hängt auch von der Persönlichkeit des Tieres ab. (Foto: dpa)

Dicke Freunde: Ob das bei Hunden und Katzen klappt, hängt auch von der Persönlichkeit des Tieres ab. (Foto: dpa)

Besitzer könnten einen Hund langsam an eine Katze gewöhnen und ihm beibringen, dass er die Katze nicht jagen darf. Im Idealfall akzeptiert der Hund die Katze als Mitglied der Familie. Und umgekehrt.

Von dpa

Eine ungewöhnliche Tier-Wohngemeinschaft

Dachs, Fuchs und Kaninchen