Rätsel um Vermeers Mädchen

Das Gemälde «Das Mädchen mit dem Perlenohrring» vom niederländischen Maler Johannes Vermeer wird mit einem Macro XRF Scanner gescannt. (Foto: dpa)
Welche Materialien hat Vermeer benutzt? Forscher versuchen mehr über "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" herauszufinden. (Foto: dpa)

Das Gemälde „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ vom niederländischen Maler Johannes Vermeer ist auf der ganzen Welt berühmt. Aber es gibt den Experten immer noch Rätsel auf.

Das Bild zeigt ein Mädchen mit einem Perlenohrring. Gemalt hat es Vermeer im Jahr 1665, also vor mehr als 350 Jahren.

Welche Materialien wurden verwendet?

Das Gemälde von Vermeer ist eines der berühmtesten Bilder der Welt. Auch der damalige Bundespräsident Joachim Gauck sah es sich an, als er in Den Haag war. (Foto: dpa)

Das Gemälde hängt in einem Museum in Den Haag, einer großen Stadt in den Niederlanden. Dort wollen es Forscher nun zwei Wochen lang untersuchen. „Wir wollen wissen, wie es gemalt wurde und welche Materialien Vermeer benutzt hatte“, sagte die Direktorin des Museums am Montag.

Gläsernes Labor ohne Berührung

Dafür wurde extra ein gläsernes Labor eingerichtet. So kann jeder Besucher genau mitverfolgen, wenn das Bild Millimeter für Millimeter untersucht wird – und zwar mit Scannern, Mikroskopen und Röntgengeräten. Keiner der Experten berührt dabei das berühmte Bild. Damit auf keinen Fall etwas beschädigt wird!

(Von dpa)