Ein Schwertwal spricht – oder pupst?

Ein Schwertwal spricht – oder pupst?
Ein Orca liegt im Park Marineland auf dem Beckenrand. (Foto: Sebastien Nogier/EPA/dpa)

Wenn Wikie versucht unsere Sprache nachzumachen, hört sich das manchmal an wie ein lauter Pups. Wikie ist ein Schwertwal-Mädchen. Forscher haben ihr die Worte „Hello“ und „Bye bye“ (gesprochen: bei bei) beigebracht.

Zu behaupten, dass Wikie sprechen kann, wäre übertrieben. Allerdings hat sie gezeigt, dass Schwertwale Geräusche und Wörter durch Nachahmen lernen können. Das kennst du vielleicht auch von Papageien.

Auch ein Schwertwal kann Dialekte

Forscher wissen schon länger, dass Wale in freier Wildbahn verschiedene Laute erzeugen und lernen können. Das ist ähnlich wie Dialekte bei uns Menschen. Jemand aus Bayern spricht auch anders als jemand aus Hamburg. Besonders die Schwertwale sollen für ihre Dialekte berühmt sein.

Schwertwal Wikie zeigte den Forschern, dass sie nicht nur die Geräusche anderer Wale nachahmen kann, sondern auch die menschliche Sprache. Da die Wal-Sprache aus Knarzen, Fiepen und Brummen besteht, hören sich ihre Sprech-Versuche manchmal an wie ein Pups.

Von dpa