Kino-Tipp: Das Sams wünschelt wieder!

Kino-Tipp: Das Sams wünschelt wieder!
So sieht das freche Sams (ChrisTine Urspruch) im Kino aus. (Foto: dpa)

Das freche Sams kehrt diesen Donnerstag in die Kinos zurück – in digitaler Überarbeitung. Das von Erfolgsautor Paul Maar erfundene kleine Fantasiewesen begeistert mit seiner rüsselartigen Nase, dem knallroten Haarschopf und blauen Wunschpunkten im Gesicht.

Der Besuch bedeutet jede Menge Ärger für Herrn Taschenbier! (Foto: dpa)

Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Maar hat sieben Bände mit dem Sams verfasst, der erste – „Eine Woche voller Samstage“ – erschien 1973. Darin trifft das Sams auf den biederen Herrn Taschenbier. Die beiden erleben viele lustige und verrückte Situationen. Insgesamt wurden nach Verlagsangaben im deutschsprachigen Raum 4,7 Millionen Bücher zu den Sams-Abenteuern verkauft.

Stärkere Farben

Der Autor, Paul Maar, wird dieses Jahr 80 Jahre alt. Ein guter Grund also für einen weiteren Sams-Auftritt.

Dazu wurde der erste Kino-Film über das Sams noch einmal überarbeitet. Die Geschichte ist also nicht neu. Der Film sieht nur ein bisschen besser aus, zum Beispiel sind die Farben oft kräftiger. Alte und neue Fans können sich also auf den 20. Juli freuen. Dann werden uns der Rotschopf mit der Rüssel-Nase und sein Papa Taschenbier wieder unterhalten.

Von dpa

Lies dich schlau:

Warum heißt der Samstag Samstag?