Was ist eine Handpan?

Was ist eine Handpan?
Ein beliebtes Instrument der Straßenmusiker: die Handpan (Bild: dpa)
Das Musikinstrument Handpan (gesprochen: Händpän) sieht aus wie zwei übereinandergestülpte Schüsseln aus Blech. Die untere der beiden Schüsseln hat in der Mitte ein Loch. Die obere besitzt mittendrin einen kleinen Hügel, den sogenannten Ding. Drum herum sind sieben Dellen in der Schüssel. Diese Felder werden mit dem Hammer hineingeschlagen. Sie heißen Klangfelder.
Je kleiner das Feld ist, desto heller klingt der Ton. Wenn die Handpan verstimmt ist, muss man mit dem Hammer nachklopfen. Mit einer Handpan kann man allerdings nicht jedes beliebige Lied spielen. Der Grund: Das Instrument hat nur wenige Töne. Wenn sie bekannte Lieder nachspielen wollen, stellen sich die Musiker zum Beispiel vier verschieden klingende Handpans hin. So hat man mehr Töne und kann sie zu ganzen Songs zusammensetzen. Seit einigen Jahren hat die Handpan immer mehr Fans, man sieht sie oft bei Straßenmusikern.
Von Lioba Lepping