Vier kleine Erdmännchen toben im Kölner Zoo

Süß! Vier kleine Erdmännchen worden im Kölner Zoo geboren. Hier seihst du drei von ihnen. (Foto: dpa)
Süß! Vier kleine Erdmännchen worden im Kölner Zoo geboren. Hier seihst du drei von ihnen. (Foto: dpa)

Aufregung im Kölner Zoo! Die Erdmännchen-Dame Marie hat vier Junge zur Welt gebracht. Bisher weiß man noch nicht, ob es Mädchen oder Jungen sind. Und auch Namen haben die süßen Erdmännchen-Kinder noch nicht.

Wann sind die Erdmännchen geboren?

Geboren sind die Erdmännchen-Jungen schon am 27. Januar. Aber seit knapp einer Woche kommen sie aus dem Bau und toben auf dem Erdmännchen-Gelände im Kölner Zoo herum. Erdmännchen sind so gennante Nesthocker. Sie kommen nackt und blind zur Welt und bleiben die ersten Wochen in ihrem Bau. Hier bekommen sie von der Mutter Milch.

Wie werden die Erdmännchen versorgt?

Die Organisation in einer Erdmännchen-Familie ist ziemlich besonders und einzigartig in der Tierwelt. Es gibt nämlich so genannte “Babysitter”, die sich um die Tiere kümmern, während die Mutter auf Streifzug geht. Hier sucht sie dann Futter für die ganze Herde. Die “Babysitter” führen und hüten die Kinder. Und sie versorgen sie mit dem ersten normalen Futter.

Wann kann man sagen, ob es Mädchen oder Jungen sind?

Bestimmen, ob es Mädchen oder Jungen sind, kann man erst, wenn sich die Erdmännchen an Menschen gewöhnt haben und man sie ganz einfach in die Hand nehmen kann. Das hat eine Expertin im Zoo, Dr. Lydia Kolter, erklärt.

Wie viele Erdmännchen leben nun im Kölner Zoo?

Insgesamt leben in der Erdmännchen-Familie im Kölner Zoo nun 16 Tiere. Mit dem neuen Nachwuchs ist auf dem Erdmännchen-Gelände also ganz schön viel los.

Von Leonie Weigner und Sybille Warnking

Hier könnt ihr die Erdmännchen im Video sehen

Video von Köln.tv
Einen längeren Beitrag über die Geburt der Erdmännchen gibt es bei www.koelntv.com

Bilder von den Erdmännchen – Unsere Foto-Show

Tags: