Gruppenknuddeln mit neuem Baby

Gruppenknuddeln mit neuem Baby
Junger Elefant im Kölner Zoo (Foto: dpa)

Das Elefanten-Baby ist neu in der Herde. Es kam in der Nacht zum Montag im Zoo der Stadt Köln zur Welt. Für die Tiere heißt das: erst mal gegenseitig kennenlernen!

Mit Rüsseln kennenlernen

Und wie machen Elefanten das? Mit ihren Rüsseln! „Die Elefanten nutzen ihren Rüssel, um zu erkunden, wer das ist“, sagt Zoo-Direktor Theo Pagel. Der Rüssel ist die Nase und die verlängerte Oberlippe der Elefanten. Damit betasten sie das Baby. So können sie den Geruch des Neuankömmlings aufnehmen.

Nur der Anfang

Noch hat der Kleine keinen Namen. (Foto: dpa)

Die Mama des neuen Elefantenbabys heißt übrigens Marlar. Inzwischen ist Marlar elf Jahre alt. Sie ist ein Star des Zoos – denn die Besucher kennen sie gut: Marlar wurde nämlich als erster Elefant im Kölner Zoo geboren.

Das neue Baby, das noch keinen Namen hat, ist schon das zweite Elefantenkind, das in diesem Jahr im Kölner Zoo geboren wird. Und es ist noch nicht das letzte: Zwei weitere Elefantenkühe sind trächtig und werden in den nächsten Monaten noch Babys bekommen.

Von dpa, ann, ksta