Zurück in die Klassen

Zurück in die Klassen
Foto: Marijan Murat/dpa

Unterricht. In der Schule. Mit einer Lehrerin vorne an der Tafel. Und deiner ganzen Klasse um dich herum. Das fühlt sich wie eine ferne Erinnerung an – nach sechs Wochen Sommerferien und so viel Homeschooling wegen Corona.

Auch auf dem Schulhof gelten bestimmte Corona-Regeln. Foto: Jens B¸ttner/dpa-Zentralbild/dpa

Doch nun ist es so weit: Die Schulen starten in Nordrhein-Westfalen wieder richtig. Trotzdem ist vieles noch nicht wieder normal. Wir geben dir einen Überblick über die aktuellen Regeln. Weiterhin gilt natürlich: Viel Lüften, so viel Abstand wie möglich halten, und immer ordentlich Händewaschen.

Maskenpflicht 1

Das Krasseste zu Beginn: Wenn du auf eine weiterführende Schule gehst, musst du den ganzen Schultag über deine Maske tragen – und zwar auch im Unterricht. Weil sich in den vergangenen Wochen wieder mehr Leute mit dem Coronavirus angesteckt haben, sei das die einzige Möglichkeit, sagt Yvonne Gebauer, die Schulministerin von Nordrhein-Westfalen. Die Regelung gilt erstmal bis Ende August. Gerade bei der Hitze ist es natürlich ganz schön anstrengend, so lange eine Maske zu tragen. Deswegen sind die Regelungen für Hitzefrei etwas gelockert worden.

Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Maskenpflicht 2

Wenn du noch in die Grundschule gehst, sind die Regeln nicht ganz so streng: Dann darfst du deinen Mund-Nasen-Schutz ablegen, sobald du an deinem festen Platz im Klassenzimmer sitzt. Wenn du aber aufstehst, um dir ein neues Buch zu holen oder in die Pause zu gehen, musst du deine Maske wieder aufsetzen. Auch draußen auf dem Schulhof musst du sie tragen. Da an vielen Schulen nun wieder alle Kinder zusammen in die Pause dürfen, ist es wichtig, beim Spielen auch den Abstand zu den anderen Kindern einzuhalten. 

In mehreren Bundesländern geht der Unterricht wieder los. Foto: Gregor Fischer/dpa

Unterricht

Der Stundenplan sieht fast so aus wie vor Corona: Alle Kinder haben die Fächer und die Anzahl an Stunden, die laut dem sogenannten „Lehrplan“ vorgeschrieben sind. Der Unterricht findet aber in festen Lerngruppen statt – es sollen also immer die gleichen Kinder zusammen lernen. Für Fächer wie Mathe oder Deutsch ist das kein Problem, da du dann eh in deiner Klasse bist. Für AGs zum Beispiel kommen aber Kinder aus verschiedenen Klassen zusammen. Deswegen finden an manchen Schulen nun keine AGs statt. Auch für bestimmte Fächer gelten Sonderregelungen: Bis zu den Herbstferien findet der Sportunterricht nur draußen statt. Wenn es schlimm regnet, muss er wohl ausfallen. Und im Musikunterricht darf nicht gesungen werden.

Krankheit

Und wenn du doch mal krank wirst? Dann bleibst du auf jeden Fall zu Hause! Die Lehrer müssen dich nämlich eh nach Hause schicken, wenn du hustest, niest oder verschnupft bist. Wenn du dich fühlst wie bei einer Erkältung, also Husten, Halsschmerzen oder Fieber hast, sollten deine Eltern auf jeden Fall den Kinderarzt anrufen. Der entscheidet dann, ob du einen Coronatest machen solltest. Hast du nur einen leichten Schnupfen, musst du mit deinen Eltern beobachten, wie er sich entwickelt. Wenn er in den nächsten 24 Stunden nicht schlimmer wird, darfst du wieder in die Schule. 

Sollte es in einer Klasse einen Corona-Fall geben, entscheidet das Gesundheitsamt, wie es weitergeht. Die Politiker wollen aber versuchen, nicht wieder ganze Schulen zu schließen. 

Homeschooling

Trotzdem könnte es dazu kommen, dass du wieder Homeschooling machen musst. Zum Beispiel, weil es einen Corona-Fall in deiner Klasse gibt. Auch, wenn deine Lehrerin einen Magen-Darm-Infekt hat, und es keine anderen Lehrer gibt, die sie vertreten könnten, musst du zu Hause lernen.

Die Regierung gibt Geld, damit Schulen sich Computer oder Tablets kaufen können. Kinder, die so etwas nicht zu Hause haben, könnten sich die Technik in der Schule ausleihen. Konkrete Pläne dazu gibt es aber noch nicht. Und der Unterschied zum Homeschooling im Frühjahr: Alle Aufgaben, die du zu Hause erledigst, werden bewertet – positiv und negativ. Und: Du sollst so viel arbeiten, wie du Unterricht in der Schule hättest. Puuuh!

Von Angela Sommersberg

Foto: IVDC/China CDC via GISAID/dpa

Wissenswert – Corona

Wenn du mehr über das Coronavirus wissen möchtest oder du dir Sorgen machst, findest du hier mehr Informationen: https://www.duda.news/wissenswert-corona/