Warum haben Schwäne so lange Hälse?

Warum haben Schwäne so lange Hälse?
Ein Schwan kann seinen Hals nach hinten biegen - und ihn stark krümmen. (Foto: dpa)

Hast du schon mal beobachtet. wie weit ein Schwan seinen Hals biegen kann? Das ist so, weil er aus sehr vielen Wirbeln besteht. Wirbel sind die Knochen, die zusammen die Wirbelsäule bilden.

Ein Mensch hat sieben Halswirbel. Ein Singschwan kann hingegen bis zu 25 solcher Wirbel im Halsbereich haben. Selbst eine Giraffe mit ihrem langen Hals hat nicht mehr als sieben Halswirbel. Kleinvögel wie etwa Amseln besitzen acht Halswirbel.

Weit unten gründeln

Mit seinem langen Hals ist der Schwan auch der größte Wasservogel. Sein Hals ist so lang und dehnbar, damit der Schwan in verschieden Wassertiefen gründeln kann: Dabei kippt der Vogel Kopf und Hals nach vorne, wobei sein Körper noch auf dem Wasser schwimmt.

Dann kann er mit seinem langen Hals den Boden des Gewässers nach Pflanzen absuchen. Außerdem kommt er mit seinem Hals prima an sein Gefieder, um sich zu putzen.

Von maj, dpa