Bestes Computerspiel des Jahres

Bestes Computerspiel des Jahres
In dem Spiel "Portal Knights" bewegst du dich mit deiner Figur durch magische Welten. (Foto: dpa)

Spiele, Spiele, Spiele: In Berlin läuft gerade die Games Week (gesprochen: gäims wiik). Dort werden neue Computerspiele und -technik vorgestellt. Am Mittwoch wurde dort auch der Deutsche Computerspielpreis an das beste Spiel vergeben. 

Eine Jury hat die Entscheidung getroffen: Das beste deutsche Computerspiel dieses Jahres heißt „Portal Knights“. In dem Spiel gelangt man als Zauberer durch ein magisches Tor in abenteuerliche Welten und kämpft gegen das Böse. Ein bisschen erinnert die Optik des Spiels an das bekannte Computerspiel „Minecraft“. Die Erfinder von „Portal Knights“ erhalten einen Preis und 110.000 Euro.

Verschiedene Rollen

„Portal Knights“ ist ein Rollenspiel. Das bedeutet: Die Spieler können in verschiedene Rollen schlüpfen. Sie erkunden die Welten etwa als Krieger und Magier. Die Helden verbessern ihre Fähigkeiten und sammeln Gegenstände für ihre Ausrüstung. Die Jury lobte unter anderem, dass sich das Spiel an junge und ältere Menschen richtet.

Bei der Games Week stellen große Firmen ihre neuen Produkte vor. Aber auch kleinere Gruppen von Entwicklern präsentierten ihre Spiele. Dabei dürfen die Besucher natürlich jede Menge ausprobieren. Ganz so wild wie auf anderen Messen geht es auf der Games Week jedoch nicht zu. Mehrere Bereiche richten sich eher an Fachleute, die sich austauschen möchten. Gespielt wird in dieser Woche aber trotzdem jede Menge. Die Games Week läuft noch bis zum Sonntag.

Von ann, dpa