Meister im Kuhfangen gesucht!

Meister im Kuhfangen gesucht!
Ziemlich kniffelig: Kühe fangen ohne Lasso (Bild: dpa)

Cowboys kennt jeder. Neben einem Hut und einem Pferd gibt es noch ein Markenzeichen von Cowboys: Lassos. Damit fingen sie früher von ihren Pferden aus Kühe ein. An diesem Wochenende treten in Bad Colberg-Heldburg im Bundesland Thüringen Reiter aus verschiedenen Ländern bei der Europameisterschaft in einem besonderen Wettbewerb gegeneinander an. Sie sollen Kühe einfangen. Aber ohne Lasso!

Das ist ganz schön kniffelig. Schließlich sitzen sie weit oben auf einem Pferd – und die Kühe sind ziemlich schnell. Die Reiter müssen sich mit ihren Pferden gut verstehen und die Lage im Überblick behalten. Wenn die Kühe wie wild auf der Wiese herumjagen, müssen sie ihnen die Fluchtwege verstellen – und sie so in umzäunte Bereiche treiben. Wer das am schnellsten schafft, hat gewonnen.

Nancy Voigt und ihr Freund Andreas Mayer (Bild: dpa)

Nancy Voigt und ihr Freund Andreas Mayer (Bild: dpa)

Das Kuhfangen gehört zum Sport Western-Reiten. An den Europa-Meisterschaften in Thüringen nehmen bis Sonntag noch über 100 Reiter aus Italien Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Österreich teil. Auch für Deutschland macht natürlich eine Mannschaft mit. Nancy Voigt und ihr Freund Andreas Mayer, die du links auf dem Bild siehst, gehören zu den Reitern im deutschen Team. Bis jetzt läuft es für die beiden ganz gut. Wir wünschen noch viel Glück!

Von Annika Leister (mit dpa)