Eine grausame Tat

Eine grausame Tat
In dem Land Pakistan gab es einen Anschlag auf eine Schule. (Foto: dpa)

In dem Land Pakistan haben die Taliban einen Anschlag verübt. Sie haben die Schule in einer Großstadt gestürmt und sich Kämpfe mit der Armee geliefert.

Sie selbst nennen sich Gotteskrieger. Aber eigentlich kennt man sie unter dem Namen Taliban. Damit sind verschiedene Gruppen gemeint. Ihre Religion ist der Islam. Die Mitglieder sehen ihren Glauben sehr streng. Sie sind auch bereit, dafür zu kämpfen. Dabei gehen sie sehr brutal vor.

Manchmal verüben sie sogar Anschläge. Dazu kam es auch am Dienstag in dem Land Pakistan. Dort stürmten die Taliban eine Schule in einer Großstadt. Dann lieferten sie sich Kämpfe mit der Armee. Viele Menschen kamen ums Leben, darunter auch Schüler.

Die Taliban gibt es in verschiedenen Ländern. Pakistan liegt in Asien, direkt neben dem Land Afghanistan. Auch dort versuchen die Taliban, ihren Glauben durchzusetzen.

Früher waren sie an der Macht

Früher waren sie in Afghanistan sogar an der Macht. In dieser Zeit führten sie harte Vorschriften ein. Mädchen durften zum Beispiel nicht zur Schule gehen. Frauen wurde verboten, allein auf die Straße zu gehen. Und Kinder durften keine Drachen steigen lassen.

Vor einigen Jahren kamen Soldaten aus anderen Ländern nach Afghanistan. Sie bekämpften die Taliban und vertrieben sie von der Macht. Doch endgültig besiegt waren die Krieger nicht. Seitdem gibt es immer wieder Kämpfe zwischen der Armee und den Taliban.

Auch in Pakistan bekämpfen Soldaten die Gruppe. Dafür wollten sich die Taliban nun rächen. Denn die Schule gehört zur Armee in Pakistan. Nach dem Anschlag waren viele Leute geschockt, auch in Deutschland. Ein Politiker sagte: Der Anschlag sei eine feige Tat gewesen. „Wir trauern mit dem pakistanischen Volk.“

Von dpa

Hier liegt Pakistan

Kindergrafik:Karte Pakistan (16.12.2014)