Der Schriftsteller Günter Grass ist gestorben

Das ist der Schriftsteller Günter Grass. Hier sitzt er im Garten seines Ferienhauses in dem Land Dänemark. (Foto: dpa)
Das ist der Schriftsteller Günter Grass. Hier sitzt er im Garten seines Ferienhauses in dem Land Dänemark. (Foto: dpa)

Oskar ist klein wie ein Dreijähriger. Aber eigentlich ist er schon längst erwachsen. Er wächst einfach seit seinem dritten Geburtstag nicht mehr. Oskar ist die Hauptfigur eines berühmten Buches. Es heißt „Die Blechtrommel“.

Der deutsche Autor Günter Grass hat das Buch geschrieben. Am Montag ist der bekannte Schriftsteller in der Stadt Lübeck gestorben, mit 87 Jahren. Neben „Die Blechtrommel“ schrieb Günter Grass viele weitere Bücher. Experten fanden diese so gut, dass sie ihm dafür einen sehr wichtigen Preis verliehen: den Nobelpreis für Literatur.

Wenn Günter Grass schrieb, tat er das erst per Hand. Anschließend tippte er alles mit seiner alten Schreibmaschine ab. Günter Grass war aber nicht nur Schriftsteller. Er arbeitete auch als Bildhauer, Zeichner und Maler.
Von dpa