Trainer zeigt den Mittelfinger

Trainer zeigt den Mittelfinger
Carlo Ancelotti war bis vor Kurzem der Trainer des FC Bayern. (Foto: dpa)

Über den FC Bayern wird im Fußball immer viel gesprochen. Am Montag ging es aber weniger um die Spieler, sondern um den Trainer Carlo Ancelotti.

Am Samstag hatte seine Mannschaft in der Bundesliga kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich erzielt. 1:1 lautete der Endstand bei Hertha BSC. Viele Berliner Fans waren stinksauer über das späte Gegentor.

Angespuckt und sauer

Auf dem Weg zur Kabine ließ sich Carlo Ancelotti zu einer fiesen Geste hinreißen. Er zeigte seinen ausgestreckten Mittelfinger hoch. „Ich habe diese Geste gemacht, ich bin vorher angespuckt worden“, sagte er später als Entschuldigung.

Der Deutsche Fußball-Bund will den Fall nun prüfen. Carlo Ancelotti könnte eine Geldstrafe bekommen. Auch dem Verein Hertha BSC droht eine Strafe für das Verhalten seiner Fans.

Von dpa