Kinotipp: „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“

Spannung und viel Witz - der neue
Die Fünf Freunde suchen diesmal Dinosaurierknochen. (Constantin Film Verleih GmbH/dpa)

Heute startet der Film „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“ im Kino. Helena Schwar hat ihn sich vorab für duda.news schon mal angesehen. Sie verrät hier, wie sie ihn fand.

Die Handlung von „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“

Julian, Anne, Dick, George und Timmy (der Hund ) fahren mit ihrer Tante zu einer Hochzeit. Auf dem Weg dorthin haben sie eine Panne, und die Fünf Freunde müssen mit Tante Fanny in einem Hotel übernachten. Dort treffen sie auf den berühmten Professor Herzog, der sie zu seiner Präsentation eines neu entdeckten echten Dinoknochens einlädt.

Die Fünf Freunde: Anne (Amelie Lammers), Julian (Marinus Hohmann), Dick (Ron Antony Renzenbrink), George (Allegra Tinnefeld) und Timmy, der Hund (Foto: -/Constantin Film Verleih GmbH/dpa)

Die Fünf Freunde: Anne (Amelie Lammers), Julian (Marinus Hohmann), Dick (Ron Antony Renzenbrink), George (Allegra Tinnefeld) und Timmy, der Hund (Foto: -/Constantin Film Verleih GmbH/dpa)

Bei der Veranstaltung taucht ein junger Mann namens Marty auf, der behauptet, ihm sei der Knochen gestohlen worden und dass sein verstorbener Vater in einem Tal noch viel mehr Dinosaurierknochen entdeckt hätte.

Gemeinsam mit Marty machen sich die Fünf Freunde auf den Weg, um das sagenhafte Tal der Dinosaurier zu finden. Und dann geht es wirklich richtig los!

Die Darsteller

Ein neuer „Fünf Freunde“-Film mit neuen Hauptdarstellern: George (Allegra Tinnefeld) ist lustig, aber auch sehr mutig. Julian (Marinus Hohmann) ist etwas ruhiger. Er kam nicht so viel vor, aber am Ende, bei der spannenden Rettungsszene, kommt er noch einmal ganz groß raus.

Dick (Ron Antony Renzenbrink) ist sehr lustig. Anne (Amelie Lammers ) kommt total nett rüber, wahrscheinlich hat Marty ihr am meisten vertraut. Der Hund Timmy ist toll und total süß. Ich finde das neue Fünf-Freunde-Team sehr cool!

Die Musik

Die Musik war wirklich gut. Besonders bei den Actionszenen kann man sich sehr erschrecken.

Meine Meinung

Die Film ist spannend und actiongeladen, aber es gibt auch viele lustige Szenen, zum Beispiel wenn Tante Fanny sich verfährt und dann auch noch das Auto kaputt geht und die Fünf Freunde mit der Tante zu Fuß in den nächsten Ort laufen müssen. Und dann fängt es auch noch an zu regnen … Die Dialoge sind teilweise auch sehr witzig, auch die Figuren wie Melanie von der Hotelrezeption oder das Geschwisterpaar auf der Wanderung.

Altersempfehlung

Der Film ist für Kinder von sieben bis 13 Jahren gut geeignet.

Fazit von Helena:

Ein cooler Film mit tollen Darstellern. Schaut euch den Film an, er wird euch gefallen!

(Von Helena Schwar)

Bist du ein Dinosaurier-Fan? So wie die Fünf Freunde? Klicke hier!

 

Ebenfalls neu im Kino:

Kinotipp: „Unsere Erde 2“