Cowboy und Indianer

Cowboy und Indianer

Wir zeigen dir, wie du in vier Schritten einen Karnevals-Comic zeichnest.

Bist du auch richtig in Karnevalsstimmung und würdest am liebsten den ganzen Tag feiern, singen, tanzen und am Zugrand stehen? Dann haben wir etwas für dich – nämlich für die Zeit, in der gerade mal kein Zug geht und keine Feier ist: Unser Illustrator Christoph Jansen hat sich einen neuen Comicstrip ausgedacht und zeigt dir in vier Schritten, wie du zwei Jecke zeichnen kannst. Er hat sich für die klassischen Kostüme Cowboy und Indianer entschieden. Also: Hol’ Stifte und Papier raus, dreh die Karnevalsmusik laut und leg los! Viel Spaß und Kölle Alaaf!

 

Die Umrisse

Als erstes zeichnest du Kopf und Schultern der beiden Jecken. Achte auch darauf, jeweils zwei Striche im oberen Drittel der Köpfe zu malen – dort kommt gleich der Kopfschmuck hin. 

 

 

 

 

Die Kostüme

Jetzt wird es karnevalistisch: Das Kind links bekommt Indianerschmuck auf den Kopf, das Kind rechts einen Cowboyhut. Zeichne auch die Hände, die auf den Schultern liegen.

 

 

 

 

Die Feinheiten

Bisher fehlen noch die Gesichter, das holen wir jetzt nach! Male Augen, Augenbrauen, Mund, Nase und Ohren. Das Cowboy-Kind bekommt noch einen Stern auf die Brust.

 

 

 

 

Der Abschluss

Die beiden Jecken müssen jetzt natürlich noch geschminkt und ausgemalt werden. Christoph hat schon mal angefangen, du kannst natürlich noch tiefer in den Farbkasten greifen!

 

 

 

 

 

Christoph Jansen ist Illustrator und Grafikdesigner. Er gibt auch Kurse über Comiczeichnen.

Christoph Jansen ist Illustrator und Grafikdesigner. Er gibt auch Kurse über Comiczeichnen.

Unser Illustrator

Christoph Jansen (36) wohnt in Köln und arbeitet als Illustrator und Grafikdesigner, unter anderem für Zeitungen und Fernsehsender. Außerdem gibt er Comic-Workshops. Christoph hat dir schon häufiger gezeigt, wie du Dinge, Menschen oder Tiere in vier Schritten zeichnen kannst.

Weitere Anleitungen findest du unter dem Suchwort „Christoph Jansen“ hier:
duda.news

Das ist seine Seite:
www.comicjansen.de

Von Angela Sommersberg