24 Türchen voller Natur – Dudas Adventskalender

24 Türchen voller Natur – Dudas Adventskalender
Herbstlich bunt gefärbte Bäume und ein Haus spiegeln sich im Rursee bei Rurberg, einem Ortsteil der Gemeinde Simmerath. Foto: Marcel Kusch/dpa

Am Wochenende startet Dudas Adventskalender – Es gibt tolle Preise zu gewinnen

Wenn du im Rheinland großgeworden bist, hast du vielleicht schon einiges von der Natur in der Umgebung gesehen. Denn was man innerhalb von ein bis zwei Autostunden rund um die Stadt erkunden kann, lohnt sich auf jeden Fall. Deswegen hat sich die Duda-Redaktion überlegt: Wir öffnen im Advent jeden Tag ein Türchen zur Natur rund um Köln – ein heimischer Adventskalender sozusagen. Das Kläppchen findest du jeden Tag auf dieser Seite. An den Wochenenden gibt es für Samstag und Sonntag sogar zwei.

Wie das Ganze aussehen wird? In einem kurzen Text beschreiben wir dir einen Ort, ein Tier oder eine Besonderheit in der Region, die mit Natur zu tun hat. Das entsprechende Lösungswort kannst du in dafür vorgegebene Kästchen auf dieser Seite eintragen. Aufgepasst: Jeweils ein Buchstabe aus jedem Lösungswort ist fett umrandet. Notiere diese Buchstaben am besten auf einem Zettel. Denn wenn alle 24 Türchen geöffnet sind, entsteht daraus ein Satz. Die Buchstaben sind dabei schon in richtiger Reihenfolge. Es gibt auch etwas zu gewinnen! Und keine Sorge: Wenn du ein Wort nicht errätst, helfen dir deine Eltern bestimmt gerne beim Knobeln. Ein paar Beispiele – und vielleicht auch Tipps für den Adventskalender – stellen wir dir unten schon mal vor. Viel Spaß!

Mitmachen

Du hast den Lösungssatz erraten und willst beim Adventskalender-Rätsel mitmachen? Dann bitte deine Eltern eine Mail mit der Lösung an die Redaktion zu schicken. Was deine Eltern uns noch verraten müssen: ihre Postadresse, ihren vollständigen Namen und dein Alter (damit wir wissen, welcher Preis passen könnte).

Die Preise verlosen wir unter den Einsendern. Die Daten werden ausschließlich für die Gewinnerziehung verarbeitet und genutzt.

Um teilzunehmen, schicke den Lösungssatz mit dem Betreff „Adventskalender“ einfach an unsere Mailadresse:
ksta-duda@dumont.de.

Preise

Unter den richtigen Antworten verlosen wir als Hauptpreis:
– 1 Jahreskarte für den Kölner Zoo

… und tolle weitere Preise:
– 2 Jahreskarten Rheinland-Karte
– 2 Duda Abos über acht Wochen
– 5 schöne Naturkalender

Aprikosenwasserköpfe wachsen im Königsforst auf einem Baumstamm. Foto: Oliver Berg/dpa

Königsforst

Das Waldgebiet zwischen Rösrath, Bergisch Gladbach und Köln gilt – schon lange bevor es als Naturschutzgebiet anerkannt wurde – als grüne Lunge der Stadt. Dank ihr können wie auf einer Art Insel gefährdete Tiere und Pflanzen überleben – zum Beispiel der Mittelspecht, die Zauneidechse und viele Pilze, Flechten und Moose.

Herbstlich bunt gefärbte Bäume und ein Haus spiegeln sich im Rursee bei Rurberg, einem Ortsteil der Gemeinde Simmerath. Foto: Marcel Kusch/dpa

Eifel

Felder, Wälder und Vulkanseen: Die Eifel ist vor allem für ihre besondere Natur bekannt. Hier kann man auf eigene Faust entlang von Mosel und Rhein wandern, oder gemeinsam mit einem Ranger oder Waldführer den Nationalpark entdecken. Übrigens: Die Eifel erstreckt sich von unserem Bundesland Nordrhein-Westfalen sogar bis nach Rheinland-Pfalz. 

„Rolandsbogen“. Foto: Michael Bause

Siebengebirge

Südöstlich der Stadt Bonn liegen mehr als 50 Berge und Höhen im ältesten Naturpark Deutschlands: dem Siebengebirge. Eines der bekanntesten Ausflugsziele ist wohl der Drachenfels mit einer Burgruine auf dem Gipfel und verschiedenen Wanderrouten. Übrigens: Ab dem Frühjahr kann man hier eine Sportart namens Fußballgolf spielen.

Ein Fuchs in der Stadt. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Stadt-Tiere

Wenn du denkst, dass nur in ländlichen Regionen wilde Tiere herumstreunen, dann liegst du falsch: Auch in Köln gibt es unter anderem Kaninchen, Füchse und Bussarde. Natürlich laufen sie nicht am Tag über die Ampeln in der Innenstadt. Sie kommen vor allem nachts aus ihren Verstecken, wenn es draußen ruhig ist und wir Menschen schlafen.

Von Elisa Sobkowiak

Hier geht’s zum Adventskalender

https://www.duda.news/adventskalender-2019/