Was ist ein Volksentscheid?

Was ist ein Volksentscheid?
Die Nationalflagge der Schweiz. Dort gibt es viele Volksentscheide (Bild:dpa)

Die Menschen in der Schweiz, man sagt dazu auch das Volk, haben am Sonntag mit einer Abstimmung entschieden, dass bald nur noch eine bestimmte Anzahl von Menschen aus anderen Ländern in die Schweiz einwandern darf. Das hat für Streit gesorgt, denn die Schweiz hatte unter anderem in einem Abkommen mit der Europäischen Union (EU) versprochen, dass Menschen aus allen EU-Ländern in ihrem Land arbeiten und leben dürfen.

Diese Abstimmung heißt auch „Volksentscheid“, das bedeutet: Das Volk entscheidet – und zwar direkt. Auch in Deutschland entscheidet das Volk zum Beispiel bei der Bundestagswahl darüber, wer in das Parlament einziehen darf. Aber dabei übertragen die Wähler ihr Recht, politisch mitzuentscheiden, auf ihre Vertreter, die Abgeordneten.

Diese entscheiden dann stellvertretend für uns, welche politische Entscheidung getroffen wird. Bei Volksentscheiden geht es aber darum, dass die Bürger direkt selbst über eine politische Frage entscheiden – zum Beispiel wie viele Menschen aus anderen Ländern bei ihnen leben dürfen.

Von Caroline Kron