Was ist Lepra?

Was ist Lepra?
Viele Menschen, die an Lepra erkrankt sind, können sich keine Medikamente leisten.

Lepra ist eine sehr alte Krankheit, die schon in der Bibel und bei den alten Ägyptern vorkam. Sie ist eine Infektion der Haut, der Nerven oder anderer Körperteile.

Lepra wird auch „Krankheit der Armen“ genannt, da sie in ärmeren Ländern besonders verbreitet ist. In Indien zum Beispiel leiden noch sehr viele Menschen an Lepra – jährlich erkranken auf der ganzen Welt um die 200 000 Menschen.

Die meisten Erkrankten sind arm und können sich die Medizin nicht leisten.

Immer am letzten Sonntag im Januar ist der Weltlepratag. Er soll Menschen auf diese Krankheit aufmerksam machen.

Von por