Was bedeutet Homophobie?

Was bedeutet Homophobie?
Für eine bunte Gesellschaft: Die Regenbogenfahne ist ein Symbol der Schwulen und Lesben (Bild: dpa)

Wenn jemand einen anderen „Schwuchtel“ nennt oder Mathe „schwul“ statt „blöd“ findet, dann verletzt er damit viele andere Menschen. Nämlich Männer, die Männer (Schwule) und Frauen, die Frauen (Lesben) lieben – Homosexuelle nennt man sie korrekt.

Seit 2005 soll jedes Jahr am 17. Mai mit dem „Internationalen Tag gegen Homophobie“ weltweit auf diese Ungerechtigkeiten aufmerksam gemacht – und daran erinnert werden, dass Homosexuelle genauso behandelt werden sollten, wie jeder andere auch. „Homophobie“ (darin steckt das griechische Wort „Phobie“, also Angst) bedeutet, dass Leute eine schlechte Meinung von Homosexuellen haben.

Von Caroline Kron