Magie und Geschwisterliebe

Magie und Geschwisterliebe
Jede der vier Schwestern beherrscht eines der vier Elemente.

Am 09. Januar startet der Film „Vier zauberhafte Schwestern“ im Kino – Wir haben die beiden Schauspielerinnen Lilith (12) und Leonore (11) interviewt

In dem Film beherrscht ihr je eines der vier Elemente. Wenn ihr euch für das echte Leben je eine magische Fähigkeit aussuchen könntet, welche wäre es? Und was würdet ihr damit anstellen?
Beide: Wir könnten uns nicht entscheiden. Wir würden versuchen, die großen Probleme der Welt zu lösen.

Die vier Schwestern Flame (Laila Marie Noelle Padotzke), Marina (Hedda Erlebach), Flora (Lilith Julie Johna) und Sky (Leonore von Berg) treten als „Sista Magic“ beim Talentwettbewerb an.

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen euch und den Rollen, die ihr im Film spielt?
Leonore: Ich bin genauso wie Sky.
Lilith: Ich bin zur Hälfte wie meine Rolle Flora.

Ein wichtiger Aspekt in „Vier zauberhafte Schwestern“ ist der Zusammenhalt zwischen den Schwestern. Habt ihr Tipps, wie man mit Geschwistern an einem Strang zieht, wenn es mal schwierig wird?
Beide: Nach jedem Tief kommt auch ein Hoch. 

Im Film tanzt ihr viel. Was habt ihr in eurer Freizeit für Hobbys?
Lilith: Ich singe und spiele Gitarre und Basketball.
Leonore: Ich tanze viermal die Woche und spiele Geige und Schlagzeug.

Leonore, du hast schon in zwei Filmen mitgespielt. Was war für dich das Besondere an dem Dreh für die „Vier zauberhaften Schwestern“?
Leonore: Dass es vier Hauptrollen gibt und dass es Magie gibt.

Lilith, für dich war es der erste Dreh. Was war der spannendste Moment bei den Dreharbeiten?
Lilith: Ich habe sonst eher im Theater gespielt und das war sehr schön, aber der Film war dann nochmal das i-Tüpfelchen. Das kann ich gar nicht sagen, es war alles sehr aufregend.

Habt ihr nach Abschluss der Dreharbeiten weiterhin noch Kontakt zu den beiden anderen „zauberhaften Schwestern“?
Leonore: Ja, und ich hoffe, dass es weiterhin so bleibt.

Die Haushälterin Mrs. Duggery (Anna Thalbach) versucht die vier Schwestern zu beschützen.

Wollt ihr auch in Zukunft als Schauspielerinnen arbeiten?
Leonore: Ja, aber ich möchte vielleicht auch Tänzerin werden.
Lilith: Ja, aber ich würde auch gerne Biologin werden. 

Was denkt ihr: Sollte man die Bücher von Sheridan Winn lesen, bevor man sich den Kinofilm anschaut?
Lilith: Ja schon, aber es gibt auch einige Unterschiede, die sehr vom Buch abweichen.

Werdet ihr euch den Film selbst noch mal auf der Leinwand anschauen, wenn er morgen im Kino startet?
Leonore: Auf jeden Fall, zu hundert Prozent.
Lilith: Ja!

Das Gespräch führte Elisa Sobkowiak

Jede der vier Schwestern beherrscht eines der vier Elemente. Flora die Erde, Sky die Luft, Flame das Feuer und Marina das Wasser.

Darum geht’s im Film

Die Schwestern Flame, Marina, Flora (Lilith Johna, rechts) und Sky (Leonore von Berg, links) haben magische Kräfte: Jede beherrscht eines der vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft. Doch das funktioniert nur, wenn die vier zusammenhalten. Deswegen will die böse Zauberin Glenda die Schwestern auseinandertreiben, um ihre Kräfte für sich zu gewinnen…

Der Film startet morgen im Kino und beruht auf der Buchreihe „Vier zauberhafte Schwestern“ von Sheridan Winn.