Wilde Verfolgungsjagden – „Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“

Wilde Verfolgungsjagden – „Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“
Filmszene: eOne Germany

Ich habe mir für euch „Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“ angesehen, der mir sehr gut gefallen hat und den ich euch als Filmspaß für die ganze Familie empfehlen möchte.

Darum ist der Film toll

Dieser Animationsfilm ist witzig, hat Tempo (bei einigen Szenen dachte ich sofort an Verfolgungsjagden von James Bond-Filmen), ist toll und fantasievoll animiert und erzählt eine richtig gute und spannende Geschichte.

„Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“. Filmszene: eOne Germany

Das ist die Geschichte

Der Forscher und Entdecker Sir Lionel Frost (wunderschön englisch und hochnäsig von Christoph Maria Herbst gesprochen) hat einen großen Traum. Er möchte endlich dazugehören zum berühmten Club der Abenteurer. Aber der eingebildete und gemeine Lord Piggot-Dunceby möchte dies unbedingt verhindern, da Frost angeblich nicht würdig ist. Als Frost einen Brief von einem unbekannten Wesen aus Amerika erhält, reist er sofort dorthin und findet es tatsächlich im Wald.

„Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“. Filmszene: eOne Germany

Dieses Wesen ist „Mister Link“ – ein Urzeitvorfahre, der riesig, aber sehr sensibel ist, lesen und schreiben kann und sich sehr einsam fühlt. Sir Lionel Frost gibt ihm den Namen Mister Link, steckt ihn in einen englischen Anzug und tarnt ihn als seinen Assistenten. (Mr. Link wird übrigens sehr gutmütig und tapsig von Bastian Pastewka gesprochen.)

„Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“. Filmszene: eOne Germany

Das ist die Abmachung

Beide treffen eine Abmachung: Mister Link kommt mit nach London, damit Frost endlich in den Club der Abenteurer aufgenommen wird. Dafür verspricht Frost das zottelige Wesen in den Himalaya zu begleiten, denn auch Mister Link will endlich dazugehören. Er hofft, dort Verwandte zu finden, damit seine Einsamkeit ein Ende hat. Die große Reise der beiden beginnt und damit das Abenteuer. Das witzige Paar wird auch von einer schönen, aber sehr eigensinnigen Abenteurerin begleitet.

Filmplakat „Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer“. Artwork: eOne Germany

Es gibt Verfolgungsjagden in London, Amerika und am Himalaya. Und es gibt viele witzige Gespräche zwischen den drei Hauptfiguren, die sehr gegensätzlich sind, aber alle ihr Herz am rechten Fleck haben.

Dieser Film macht wirklich richtig Spaß! Ab ins Kino!

Von Kinderreporter Fritz

1 Comment

  1. […] duda.news […]

Comments are now closed on this post.