Alle Stationen im Überblick

Alle Stationen im Überblick
Bild: Jörn Neumann

Station 1

Herzlich Willkommen am Heumarkt und damit beim Kölner Rhein-Rätsel. Wir wünschen dir viel Spaß bei der Tour am Rhein und hoffen, Du findest alle Orte und natürlich auch das Ziel. Aber jetzt erst einmal auf zur ersten Frage.

Auf dem Sockel des Reiterdenkmals sind viele Personen abgebildet. Eine trägt ein Buch mit zwei Jahreszahlen.
Bilde die Quersumme aus allen acht Zahlen. D.h. addiere alle acht Zahlen miteinander. Setze die Quersumme für A in der folgenden Rechnung ein:
N 50.937 {A – 12}
E 006.962 {2 × A + 28}
Achtung: Die Klammen werden nicht mit dem Rest multipliziert, sondern lediglich eingesetzt.
Hast du diese erste einfache Rechnung gelöst und die Koordinate herausgefunden? Dann gib sie bei Google Maps oder in dein GPS-Gerät ein und gehe dorthin.
Notiere dir die Zahl, die hinter A steckt. Alle Variablen tauchen immer wieder auf.

Station 2

Nach dem Auftakt am Heumarkt geht es nun ans Rheinufer. Wenn Du richtig stehst, müsstest du dich jetzt mitten im Gewimmel von Touristen, Fahrradfahrern und Schiffen befinden. Gesucht wird hier eine dreistellige Zahl.

Schnell sind die Kölner vorbeigerauscht an dem Ort, der für den Rhein und die Stadt eine sehr wichtige Rolle spielt. Ein Tipp: es handelt sich um ein Häuschen. An der Außenwand findest du ein Maß, darauf mehrere Zahlen. Nimm davon die höchste Zahl. Sie ist dreistellig.
Bilde auch hier die Quersumme der Zahl. Diese ist in der Rechnung dann B:
N 50.93 {B × A × 12 + A – 14}
E 006.96 {A × 10 – 45}
Denke daran, Punktrechnung geht auch beim Rhein-Rätsel vor Strichrechnung.
Wenn du die Aufgabe richtig gelöst hast, geht es weiter zum nächsten Ort, der in unmittelbarer Nähe liegt.

Station 3

Der dritte Ort des Rhein-Rätsels bringt eine Zahl zu Tage, die für den Schiffsverkehr von großer Bedeutung ist. Sie liegt fast auf dem Wasser. Du kannst also das Rheinufer entlanglaufen. Ein Tipp: Die Zahl ist dieselbe wie die Anzahl der Kronen im Kölner Wappen.
Die Zahl ist einstellig und sei in den folgenden Rechnungen C:
Um zum vierten Rätsel-Ort zu gelangen, löse folgende Aufgabe:
N 50.94 {A × C + C × 4}
E 006.96 {A × C + C × 4 + 2}

Station 4

Der vierte Rätsel-Ort am Rhein liegt ein wenig höher als die anderen und ist ein wenig lauter. Gesucht wird ein Objekt mit Treppenstufen.

Zähle die Treppenstufen des gesuchten Objekts. Diese ist in den kommenden Rechnungen D:
N 50.94 {A × C + D + 1}
E 006.96 {A × C × D +A × D + A + 2 × B + C + D}
In der Umgebung des vierten Rätsel-Ortes kannst du dich noch einmal mit einem kalten Getränk stärken, bevor es weitergeht. Im weiteren Teil begegnen dir nicht mehr viele Cafés oder Restaurants.

Station 5

Diesen Ort werden die meisten lieben. Hier ist endlich einmal dein Kompass gefragt. Was damit angepeilt wird? Tja, was wohl…

Stell dich genau an die Stelle, die du auf dem Bild sehen kannst.
Rufe in deinem Smartphone oder in deinem GPS-Gerät die Kompass-Funktion auf und peile den Dom an. Notiere die erste Ziffer der Gradzahl und notiere sie als E.
Diese und die anderen Variablen führen dich zum sechsten Rätsel-Ort.
N 50.940 {A × B – D – E}
E 006.97 {A × D – D – E}

Station 6

Am sechsten Rätsel-Ort sollte man sich nicht von großen Dingen ablenken lassen. Wir suchen etwas Kleineres, Unscheinbares, an dem man sonst vielleicht vorbeigelaufen wäre.

An diesem Ort ist eine technische Vorrichtung gesucht, die für die Feuerwehr sehr wichtig ist. Diese Vorrichtung gibt es hier gleich mehrere Male. Wie oft?
Die Zahl ist in den kommenden Rechnungen F:
N 50.94 {A × D + F + 1}
E 006.96 {A × B × F + A + C + D}

Beachte, dass auf deinem Weg zu Station 7 eine Baustelle liegt, die du ein wenig umgehen musst.
Und noch ein Tipp: Leg‘ eine Pause ein – vielleicht in den Wolken?! Das wäre hier zumindest möglich…

Station 7

Es wird ruhiger am Rhein. Kaum mehr Touristen, nüchterne Gebäude, aber ein wunderschöner Blick. Einmal durchatmen und dann den Kopf heben, um eine zweistellige Zahl zu finden.

Die Zahl, die wir hier suchen, befindet sich an einer unscheinbaren Laterne im Umfeld. Genauer: Auf einem kleinen Schild, das den Rheinfahrradweg ausschildert.
Für die kommenden Rechnungen ist die Zahl G.
N 50.94 {A × G + D × F + F × G – 100}
E 006.970 {A + G + F : B + B}

Laufe zu dem Ort mit den errechneten Koordinaten.

Station 8

An diesem Ort kann man es im Sommer gut aushalten. Wir suchen hier eine dreistellige Zahl, die uns weiterbringt auf unserer Rätsel-Tour. Es fehlen nur noch zwei Stationen bis zum Ziel.

Dieser Ort hier definiert sich über die dreistellige Zahl, die wir hier suchen, um vorwärtszukommen.
Bilde die Quersumme aus der Zahl. Die Quersumme ist dann H.
N 50.948 {G + H – 11}
E 006.97 {H × G + A – F}

Station 9

Spätestens hier kannst du in Ruhe dein Picknick auspacken. Dieser romantische Ort offenbart auch einige Schönheiten, wenn man die Augen offenhält. Wir suchen eine Nackte, die dem Rhein die kalte Schulter zeigt. Wenn du deine Zahlen richtig liest, findest du auch das Ziel! Hast du sie gefunden? Dann hast du bestimmt auch schon die Zahlen entdeckt, die wir hier suchen.

Es sind zwei vierstellige Jahreszahlen, die die Lebensjahre des Schöpfers der Nackten angeben.
Bilde die Quersumme der Jahreszahlen, die Zahl sei I:
N 50.9500 {I – A – B : E}
E 006.97 {I × G + A × B – B – D}

Wenn du diese Koordinaten herausgefunden hast, kannst du dich letzten Rätsel-Ort begeben!

Station 10

Du hast es geschafft! Du hast die letzte Station des Rhein-Rätsels gefunden. Aber bist du wirklich richtig hier? Kannst du die letzte Frage beantworten?
An diesem schönen Ort entdeckst du zwei Geschöpfe, die gemeinsam eine Aufgabe bewältigen. Durch die sind sie eng miteinander verbunden.

Was für Geschöpfe sind es?

Von Sabrina Birkenbach