Leinen los und Backfreude ahoi!

Leinen los und Backfreude ahoi!
www.familienkost.de

Mit „OOOPS! 2 – LAND IN SICHT“ geht ein neues, knallbuntes Abenteuer mit Nestrierjunge Finny und Grymp-Mädchen Leah in den Kinos an den Start. Dabei kommen die tierischen Passagiere der Arche in arge Bedrängnis, denn die Lebensmittelvorräte gehen zur Neige!

Alles andere als hungrig bleibt man hingegen mit dem nachfolgenden Rezept von Familien-Foodblog Familienkost.de. Also Leinen los und Backfreude ahoi!

Zutaten

Für die Butterplätzchen
– 400 g weiche Butter
– 600 g Mehl
– 200 g Zucker
– 1 TL Backpulver
– 2 Eier
– 2 Päckchen Vanillezucker
– 1 Prise Salz

Zum Verzieren
– Bunten Fondant
– 125 g Puderzucker + ½ Päckchen weiche Butter
– Modellierwerkzeuge und/oder Ausstechförmchen

Und so funktioniert’s

Foto: www.familienkost.de

Kekse

Knetet zuerst alle Zutaten für die Butterplätzchen zu einem geschmeidigen Teig und stellt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank. Rollt den Teig anschließend nicht zu dünn aus und stecht runde Kekse aus. Backt diese bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 10 Minuten und lasst sie gut auskühlen.

Foto: www.familienkost.de

Topper

Zum Verzieren benötigt ihr nun den Fondant. Rollt ihn dünn aus und stecht dann als Grundform einen Kreis in der Größe eurer Kekse aus. Formt aus verschiedenen Farben Augen, Nase, Rüssel oder was auch immer zu euren Tieren gehört und befestigt sie an dem Fondantkreis mit Hilfe von einem Tupfer Wasser.

Foto: www.familienkost.de

Kekse und Topper zusammenbringen

Mixt die weiche Butter und den Puderzucker zu einer Creme und bestreicht den Keks dünn damit, bevor ihr den verzierten Fondant-Kreis darauf klebt.

Tipps

Streut etwas Bäckerstärke auf die Arbeitsfläche, damit sich der Fondant gut löst. Es gibt tolle Werkzeuge, speziell für Fondant, die gar nicht teuer sind, das Arbeiten und Modellieren aber sehr erleichtern. Für Gesichter solltet ihr mal nach dem Happy-Faces-Ausstecher suchen. Anstelle der Butter-Puderzucker-Mischung könnt ihr eure Kekse auch dünn mit Marmelade bestreichen, um dann den Fondant Topper darauf zu befestigen.