Dudas Witze-Sammlung

Dudas Witze-Sammlung
(Grafik: Yu-Min Tsai)
  • Warum können Skelette so schlecht lügen?
    Antwort: Weil sie so leicht durchschaubar sind.

 

  • Frage: Welche Handwerker essen am meisten?
    Antwort: Maurer, die verputzen ganze Häuser

 

  • „Herr Kellner, warum drängen sich so viele Menschen um meinen Tisch?“, fragt der Gast.
    – „Sie hatten doch einen
    Auflauf bestellt.“

 

  • Vater und Tochter gucken Olympia.
    Vater: „Das ist meine Lieblingsschwimmerin, die hat Gold, Silber und Bronze.
    Tochter: „Super. Dann fehlt ihr ja
    nur noch das Seepferdchen.“

    (Von Lykka, 10 Jahre)

 

  • „Papa, Papa“, ruft Jakob.
    „Platz doch nicht immer so rein“, schimpft Papa. „Du sprichst erst, wenn du gefragt wirst!“
    „Ok, dann frag mich, ob gerade
    ein Laster über dein neues Auto
    gefahren ist!“

 

  • Wie heißt der Arzt von Pinocchio?
    Antwort: Holz-Nasen-Ohrenarzt

 

  • Ein Wurm droht seiner Freundin:
    „Wenn du mich nicht heiratest, werfe ich mich vor ein Huhn!“

 

  • Sitzen zwei Frösche auf einem Stein.
    Es fängt an zu regnen.

    Sagt der eine Frosch zum anderen:
    „Lass uns ins Wasser springen,
    dann werden wir nicht nass.“

 

  • Wie sieht ein Schaf
    ohne Kopf und Füße aus?
    Antwort: Wie eine Wolke.

    (Von Cedric, 9 Jahre)

 

  • Wer kann helfen, wenn ein Teddy
    verrückt wird?
    Der Plüschiater!

    (Von Marina)

 

  • Zwei Zahnstocher laufen den Berg hoch und werden plötzlich von einem Igel überholt.
    Sagt der eine zum andern: „Ach, hätte ich gewusst, dass ein Bus fährt,
    wäre ich mit dem gefahren!“

 

  • Was ist orange und läuft durchs Land?
    Antwort: Eine Wanderine

    (Von Cedric, 9 Jahre)

 

  • Fragt der Lehrer die Klasse:
    „Wie viele Weltmeere gibt es und wie heißen sie?“
    Fritzchen antwortet:
    „Sieben Weltmeere gibt es und ich heiße Fritz.“

 

  • Na Lolo, wie fandest du das Wetter heute?“, fragt Lolos Vater.
    „Wie immer“, antwortet sie.
    „Ich habe die Tür aufgemacht und da war es!“

 

  • Trifft die Null die Acht in der Wüste.
    Sagt die Null zur Acht:
    „Toller Gürtel“!

 

  • Was macht eine Blondine, wenn ihr Computer brennt?
    Antwort: Auf die Löschtaste drücken.

    (Von Cedric, 9 Jahre)

 

  • Sagt Fritzchen zum Wackelpudding:
    „Du brauchst gar nicht so zu zittern.
    Ich esse dich trotzdem!“

 

  • Der Deutschlehrer fragt seine Schüler: „Wer kann mir sagen, ob es der Monitor oder das Monitor heißt?“
    Antwortet Fritzchen:
    „Wenn Moni ein Tor schießt, dann heißt es DAS Monitor.“

 

  • Fragt der kleine Paul:
    „Papa, was ist Wind?“
    Darauf antwortet der Vater:
    „Das ist Luft, die es ein bisschen eiliger hat.“

 

  • „Nun, mein Junge, du solltest vor dem Essen das Beten nicht vergessen!“,
    sagt der Besucher zum Sohn des Hauses.
    „Nicht nötig“, meint der.
    „Mutter ist eine ausgezeichnete Köchin!“

 

  • Sagt der Lehrer zu Fritzchen:
    „Nenn mir mal ein paar Tiere!“
    Fritzchen zählt auf: „Häschen, Hündchen, Pferdchen…“
    Der Lehrer: „Lass doch das »chen« weg“. Darauf Fritzchen: „Eichhörn“.

 

  • Zwei Tauben sitzen auf dem Dach. Da kommt ein Düsenjäger vorbei.
    Da sagt die eine Taube: „Wieso hat er es so eilig?“
    Antwortet die andere: „Wenn dir der Hintern brennen würde, dann hättest du es auch eilig.“

    (Von Lotta, 5 Jahre)

 

  • Fritzchen kommt nach Hause und sagt: „Juhu, wir haben hitzefrei!“
    Fragt sein Vater: „Was? Mitten im Winter!?“
    Antwortet Fritzchen:
    „Ja! Das Schulhaus brennt!“

 

  • Der Vater liest am Bett Märchen vor, damit der Sohn einschläft.
    Eine halbe Stunde später öffnet die Mutter leise die Tür und fragt:
    „Ist er endlich eingeschlafen?“
    Antwortet der Sohn: „Ja, endlich.“

 

  • Zwei Fische treffen sich im Meer.
    Fragt der eine den andern:
    „Kannst du mir bitte deinen Kamm leihen?“
    Antwortet der andere: „Nein, du hast Schnuppen.“

 

  • Fritzchen fragt den Zoohändler: „Haben Sie Seehunde ?“ – „Nein.“
    Am nächsten Tag fragt Fritzchen: „Haben Sie Hunde ?“ – „Ja.“ Fritzchen: „Können die Hunde sehen?“ – „Ja.“
    Fritzchen: „Dann haben Sie doch Seehunde.“

    Janne (10), Leverkusen

 

  • Zwei Freunde schauen Fußball:
    „Ein gutes Spiel“, sagt der eine, „nur die Tore fehlen!“
    Entgegnet der andere:
    „Wieso, da stehen doch zwei!“

 

  • Tritt ein Elefant auf eine Maus.
    Sagt der Elefant: „Tschuldigung“
    Sagt die Maus: Nicht schlimm, könnte mir auch passieren.“

    (Von Nia, 9 Jahre)

 

  • Der Vater sagt: „Guck mal, ich hab Kuchen gebacken.“
    Der Sohn antwortet: „Welcher Geschmack?“
    Vater: „Kuchengeschmack!“

    (Von Lukas, 9 Jahre)

 

                • Kurz vor der Bescherung an Heiligabend sagt der Vater:
                  „Fritzchen, zünde doch bitte den Christbaum an!“
                  Nach einer Weile fragt Fritzchen:
                  „Papa, die Kerzen auch?“

 

                  • „Oma, die Trommel von dir war wirklich mein schönstes Weihnachtsgeschenk.“
                    „Tatsächlich?“ freut sich Oma.
                    „Ja, Mami gibt mir seit Weihnachten jeden Tag einen Euro, wenn ich aufhöre zu spielen!“

 

                  • Am Tag vor Heiligabend sagt das kleine Mädchen zu seiner Mutter:
                    „Mami, ich wünsche mir
                    zu Weihnachten ein Pony!“
                    Darauf die Mutter: „Na gut, mein Schatz, morgen gehen wir zum Friseur.“

 

                  • Oma fragt die kleine Anna: „Anna, möchtest du lieber ein Brüderchen oder ein Schwesterchen?„Antwortet Anna: „Am liebsten hätte ich einen kleinen Hund.“

 

                  • Für die Holzwurmkinder ist es Zeit schlafen zu gehen. Ruft die Mutter laut: „Husch husch, ab ins Brettchen!“

 

                  • Die Mutter fragt Fritzchen: „Warum hast du denn deinen Teddy ins Eisfach gelegt?“ „Weil ich gerne einen Eisbären hätte!“

 

                  • Treffen sich ein Walfisch und ein Thunfisch. Fragt der Walfisch: „Was sollen wir tun, Fisch?“ Sagt der Thunfisch: „Du hast die Wahl, Fisch.“

 

                  • Der Lehrer fragt: „Wie hoch ist die Schule?“ Fritzchen antwortet: „1,30 Meter.“ Lehrer: „Wie kommst du denn darauf?“ Fritzchen: „Ich bin 1,50 Meter und die Schule steht mir bis zum Hals!“

 

                  • Der Lehrer zeigt zwei Eier. Das eine Ei ist braun und das andere weiß.  Der Lehrer fragt: „Was bemerkt ihr?“ Da antwortet Fritzchen: „Das braune Ei war im Urlaub!“

 

                  • „Mama, ich habe einen Mann gesehen, der Pferde baut,“ sagt Anton, als er nach Hause kommt.

                    „Bist dir da ganz sicher?“

                    „Ja, das Pferd war fast fertig, er hat nur noch die Füße angenagelt.

 

                  • Sitzen zwei Frauen auf einer Bank, sagt die eine zu der anderen: „Ich will auch mal in der Mitte sitzen.“

(Eingesandt von Malena aus Köln, 10)

                  • Was macht eine Blondine in der Wüste? Antwort: Staubsaugen.

 

                  • Die Mutter fragt Fritzchen: „Warum hast du denn deinen Teddy ins Eisfach gelegt?“ „Weil ich gerne einen Eisbären hätte!“

 

                  • Ein Mann sitzt im Zug und kaut schweigend an seinem Kaugummi. Ältere Frau gegenüber: „Das ist ja sehr freundlich von Ihnen mir so viel zu erzählen, leider bin ich völlig taub.“

 

                  • Eine kleine Schlange fragt ihr Mutter: Sind wir eigentlich Giftschlagen? Antwortet die Mutter: Wir sind sogar sehr giftig. Jammert die kleine Schlange: Ohje, ich hab mir gerade auf die Zunge gebissen.

 

                  • Mama, wo warst du eigentlich als ich geboren wurde? Im Krankenhaus. Und wo war Papa? Der war bei der Arbeit. Na toll, es war also überhaupt keiner da, als ich ankam.

 

                  • Eine Känguru-Mutter kratzt sich nach Leibeskräften. Dann meckert sie ihr Baby an: Wie oft habe ich dir schon gesagt, dass du den Zwieback nicht im Bett essen sollst.

 

                  • Die Kundin in der Boutique fragt: Könnte ich das gestreifte Kleid im Schaufenster mal anprobieren? Die Verkäuferin antwortet: Aber sicher, aber wir haben auch Umkleidekabinen.

 

                  • Herr Müller wird mit einer Pilzvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Als er wieder ansprechbar ist, sagt der Arzt: Sie dürfen nur Pilze essen, die sie auch kennen. Herr Müller antwortet: Das ist ja das Problem. Ich kenne nur den Fliegenpilz.

 

                  • Fritzchen ist mit seiner Oma im Zoo. Als sie am Tigerkäfig vorbeikommen, steht ein Schild davor: Vorsicht, frisch gestrichen. Fritzchen guckt seine Oma traurig an und sagt: Und ich dachte immer, die Streifen wären echt.

 

                  • Kommt ein Junge ins Fischgeschäft und sagt zum Verkäufer: Bitte werfen Sie mir zwei Forellen zu. Warum denn werfen? Damit ich zu Hause sagen kann, dass ich sie selbst gefangen habe.

 

Verrate uns Deinen Lieblingswitz: Schreibe uns eine Mail an kinder@ksta.de