Starke Vorbilder im TV

Starke Vorbilder im TV
Ein Film über ein Mädchen, das hervorragend Schach spielen lernt, hat seine Zuschauer zum Lernen bewegt, glauben Forscher. (Foto: dpa)

Der ist cool! Oder: Die macht alles richtig! So was denken wir manchmal, wenn wir einen tollen Film sehen. Dann wären wir selbst gerne so, wie die Menschen in diesem Film. Forscher haben jetzt herausgefunden: Solche Vorbilder aus Filmen sind super. Sie können sogar zu besseren Schulnoten verhelfen.

Zwei verschiedene Filme

Die Wissenschaftler machten einen Test im Land Uganda in Afrika. Sie zeigten einer Gruppe von Schülern und Schülerinnen den Film „Queen of Katwe“. Darin geht es um ein armes Mädchen aus Uganda. Es schafft im Film den Schulabschluss und wird sogar Schachmeisterin. Bei diesem Brettspiel muss man sich anstrengen und viel nachdenken.

Die zweite Schüler-Gruppe sah einen anderen Film. Kurz danach schrieben beide Gruppen einen Mathe-Test.

Bessere Noten

Das Ergebnis: Die Schüler, die den Film über das Mädchen gesehen hatten, schnitten besser ab als die Schüler der anderen Gruppe.

Die Forscher meinen nun: Die erfolgreicheren Schüler hätten an dem Mädchen gesehen, was man erreichen kann, wenn man sich anstrengt – deshalb hätten sie sich selbst auch mehr ins Zeug gelegt.

Von dpa