Ein Garten für alle

Ein Garten für alle
Mansoor Arifai aus Syrien kümmert sich zusammen mit Menschen aus Deutschland, Ägypten und anderen Ländern um einen Garten in Hessen. (Foto: dpa)

Diese Hobby-Gärtner arbeiten zusammen in einem Garten. Da ist es nicht wichtig, dass sie aus ganz unterschiedlichen Ländern kommen.

Hier wird ein neues Beet angelegt. (Foto: dpa)

Mansoor Alrifai zum Beispiel repariert den Brunnen. Damit kennt er sich gut aus. In seinem Heimat-Land Syrien hat er in der Landwirtschaft gearbeitet. Inzwischen lebt er in der Stadt Geisenheim im Bundesland Hessen. Er ist vor dem Krieg aus Syrien nach Deutschland geflüchtet.

Dort teilt er sich den kleinen Schreber-Garten mit anderen Menschen. Manche von ihnen kommen aus Deutschland. Andere sind aus dem Ausland. In dem Garten können sie gemeinsam Obst und Gemüse anbauen oder einfach entspannen.

Der Garten ist eine tolle Idee, findet Mansoor Alrifai.“Hier lerne ich Deutsche kennen und übe die Sprache“, sagt er. Und sicherlich wachsen im Garten auch bald Auberginen, Zucchini, Gurken und Tomaten. Genauso wie in seinem Heimat-Land Syrien.

Von dpa