Eine Wahl als Test

Eine Wahl als Test
Angela Merkel ist gerade viel im Bundesland Hessen unterwegs. Foto: Silas Stein/dpa

Kanzlerin Angela Merkel ist gerade viel in Hessen unterwegs. In dem Bundesland steht am Sonntag eine wichtige Wahl an. Doch was hat das mit der Kanzlerin und der deutschen Regierung zu tun?

Foto: Uwe Anspach/dpa

Vor Kurzem traf sich die deutsche Kanzlerin Angela Merkel mit dem Roboter Johnny. An einer Universität in Darmstadt ließ sie sich alles Mögliche über neue Technik erklären. Darmstadt liegt im Bundesland Hessen, nicht weit von Frankfurt am Main.

Auch in dieser Woche reiste Angela Merkel durch Hessen. Dabei ist die Politikerin doch eigentlich für ganz Deutschland zuständig? Das stimmt! Aber in wenigen Tagen steht in Hessen eine wichtige Wahl an. Am Sonntag stimmen die Menschen dort ab, welche Parteien und Politiker im Bundesland das Sagen haben sollen.

Angela Merkel tritt nicht bei dieser Wahl an. Trotzdem ist das Ergebnis für die Chefin der deutschen Regierung wichtig. Dafür musst du wissen: Wahlen für das ganze Land gibt es in Deutschland alle vier Jahre. In der Zwischenzeit wird immer wieder in einzelnen Bundesländern gewählt. Dann ist von Landtagswahlen die Rede.

«Manche Landtagswahlen können zu einem Test werden», sagt die PolitikExpertin Margaret Heckel. Es geht also nicht nur um die Politik in dem Bundesland. Man sieht auch, welche Parteien in Deutschland gerade gut ankommen und welche nicht. Auch bei den Wahlen in einzelnen Bundesländern können die Menschen nämlich für bekannte Parteien wie die CDU und die SPD abstimmen.

Diese beiden Parteien gehören momentan zur Regierung von Deutschland. Doch in letzter Zeit gibt es immer wieder Streit. Und das kommt nicht gut an. «Die Unzufriedenheit mit der deutschen Regierung ist sehr stark gewachsen», sagt Margaret Heckel. Deswegen könnten die CDU und die SPD auch bei der Wahl in Hessen nicht so gut abschneiden.

Auch für Angela Merkel ist die Wahl in Hessen spannend. Foto: Silas Stein/dpa

«Menschen benutzen Wahlen oft, um ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen», sagt der Fachmann Nils Diederich. Angela Merkel ist nicht nur die Chefin der deutschen Regierung. Sie ist auch die Chefin der Partei CDU. Experten sagen: Sollte ihre Partei bei der Wahl in Hessen ein schlechtes Ergebnis erzielen, könnte auch die Kanzlerin Probleme bekommen. (dpa)