Fußballer wechselt nach Frankreich

Julian Draxler im Trikot der deutschen Nationalmannschaft (Foto: dpa)
Julian Draxler im Trikot der deutschen Nationalmannschaft (Foto: dpa)

Der Fußballer Julian Draxler hat eine spannende Zeit vor sich. Zwar ist er für einzelne Spiele und Turniere schon oft in andere Länder gereist. Seine Vereine waren aber immer in Deutschland zu Hause. Zuletzt spielte er für den VfL Wolfsburg, davor für den FC Schalke 04 – ganz in der Nähe von Köln. Das ändert sich jetzt.

Denn der 23-Jährige wechselt zu einem großen Verein in unserem Nachbarland Frankreich. Der Club heißt Paris Saint-Germain. „Zum ersten Mal in meiner Karriere werde ich ein neues Land entdecken“, berichtete Julian Draxler im Internet. Er wolle seinem neuen Verein helfen, Pokale zu gewinnen.

Vertrag bis 2021 – vielleicht

Am Dienstag gab der neue Verein bekannt, dass Julian Draxler einen Vertrag bis zum Jahr 2021 unterschrieben hat. Das bedeutet jedoch nicht, dass er die nächsten Jahre sicher in Paris verbringen wird. Oft wechseln Fußballer den Verein, bevor der Vertrag endet. Auch bei Julian Draxler war das zuletzt so: Eigentlich hätte sein Vertrag in Wolfsburg nämlich bis 2020 laufen sollen – also noch ganze drei Jahre.

Von dpa