Hörbuch-Tipp: Schrecken der Ozeane

Hörbuch-Tipp: Schrecken der Ozeane
Buckelbert Hansen ist Pirat und eigentlich kein schlechter Kerl. Er gerät nur immer wieder in verrückte Situationen. (Foto: Hörcompany/dpa)

Wir empfehlen euch immer wieder spannende, verrückte, schlaue Hörbücher. Heute: Eine Piratengeschichte namens „Der Schrecken der Ozeane“.

Buckelbert erlebt Fantastisches

Buckelbert Hansen ist ein alter Pirat. Er macht sich zusammen mit seinem Papagei Friedrich auf, die Herrschaft über die Weltmeere zurückzuerobern. Dabei helfen ihm ein paar andere Piraten. Ab und zu kapern, also erobern, sie ein Schiff und rauben es aus.

Dabei ist Buckelbert eigentlich kein schlechter Mensch. Er gerät nur immer wieder in unglaubliche Situationen. Das macht die Geschichte im Hörbuch „Der Schrecken der Ozeane“ so spannend. Während er mit seinen Kumpanen die Flotte der englischen Königin versenkt, werden sie selbst zu den Gejagten.

Mehrere Sprecher

„Der Schrecken der Ozeane“ ist eine szenische Lesung. Das heißt, die Geschichte wird mit mehreren Sprechern erzählt. Damit wird sie lebendig. Man kann sich die einzelnen Personen gut vorstellen und hat fast das Gefühl, man sitzt im Theater und schaut der Geschichte zu.

Zwischendurch gibt es noch schaurig schöne Piratenlieder zu hören. Sie gehen schnell ins Ohr und man kann sie nach kurzer Zeit mitsingen. Die Geschichte ist für alle Piratenfans, egal ob Jungen oder Mädchen.

Der Schrecken der Ozeane, Hoercompany, Szenische Lesung auf 2 MP3, 10 Euro, ab 10 Jahren