Hörbuch: Tistou lässt Blumen wachsen

Hörbuch: Tistou lässt Blumen wachsen
Der Junge Tistou hat eine besondere Gabe: Er kann wunderschöne Blumen wachsen lassen. (Foto: sauerländer audio/dpa)

Weil Tistou in der Schule ständig einschläft, bekommt er Privatunterricht – bei einem Waffenfabrikanten, einem Arzt und einem Gärtner. Dabei entdeckt er, dass er eine besondere Fähigkeit besitzt.

Ein etwas anderer Unterricht

Tistou schläft in der Schule vor Langeweile immer sofort ein. Also lassen seine reichen Eltern ihn privat unterrichten: vom Gärtner, von einem Mitarbeiter der Waffenfabrik seines Vaters und von einem Arzt.

Tistou stellt in dem Hörbuch „Tistou mit den grünen Daumen“ viele Fragen. Er merkt, dass die Welt besser sein könnte, als sie ist. Waffen will er später jedenfalls nicht herstellen. Wieso gibt es überhaupt Kriege? Warum Armut? Und weshalb sind manche Krankheiten unheilbar?

Tistou mit den grünen Daumen

So sieht das Cover des Buchs aus. (Foto: sauerländer audio/dpa)

Wer gut mit Pflanzen umgehen kann, von dem heißt es: Er hat einen grünen Daumen. Tistou hat sogar zwei davon und beschließt, etwas zu tun. Alles, was er mit seinen Daumen berührt, verwandelt sich in die schönsten Blumen, Sträucher und Ranken. Und die sind tatsächlich in der Lage, Böses und Schlechtes zu verhindern!

„Tistou mit den grünen Daumen“ ist eine Geschichte zum Nachdenken. Man erkennt, dass bereits kleine Veränderungen große Wirkung haben können.

60 Jahre alte Geschichte zum Nachdenken

Der Sprecher des Hörbuchs liest ruhig und ohne Eile. Vielleicht gerade deshalb wird man schnell von Tistou in den Bann gezogen.

Die Geschichte ist schon über sechzig Jahre alt. Der Autor hat den Krieg und seine Schrecken selbst erlebt. Deshalb war das Thema Frieden für ihn sehr wichtig.

Von dpa